Mit der neuen G-Klasse durch Barcelona

Mit der brandneuen G-Klasse von Mercedes-Benz durch das urbane Barcelona cruisen und dabei den V8 ausgiebig testen – klingt nach einem Plan, oder? Im Rahmen der Pressefahrveranstaltung zur neuen G-Klasse hatte ich das große Glück, mit dem G500 und dem G63 diese überaus fotogene Stadt zu erkunden. Ein Erfahrungsbericht mit wenigen Worten und vielen Impressionen.

Urbaner Lifestyle trifft Off-Road

Die G-Klasse ist ja nun schon lange kein reines Geländefahrzeug mehr (wenn überhaupt). Wer sich dieses Fahrzeug heute leistet, wird es wohl kaum dazu nutzen durch die Baugrube hinterm Haus zu pflügen oder unbefestigte Waldstraßen entlang zu jagen.

Dennoch muss man an dieser Stelle fair sein. Off-Road kann sie immer noch. Einen Tag vor Barcelona konnte ich die neue G-Klasse in Frankreich noch durch tiefen Matsch und über steile Abhänge treiben. 

Barcelona bietet die perfekte Kulisse, um all das aus dem markanten Fahrzeug zu kitzeln, wofür es heute steht: Lifestyle und Urbanität. Nach ein paar Runden vor dem formschönen Hotel W direkt am Meer, ging es mit dem G500 durch die malerischen (und teils viel zu engen) Gassen der Altstadt. 

G 500

    • Kraftstoffart : Super
    • Leistung : 310 kW (422 PS) V8 Zylinder
    • CO₂-Emissionen kombiniert: 269 g/km
    • Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,8 l/100km
      •  

Fahrzeugwechsel! Jetzt geht es mit dem G63 und seinen dezenten 585PS (!) noch etwas durch die Innenstadt. Spätestens auf der breiten Boulevardstraße Avenida del Paralelo wird klar: Alles an diesem Wagen schreit nach Aufmerksamkeit. Sei es der markante Look oder der unaufhörlich blubbernde V8, der G63 fällt auf.

AMG G63

    • Kraftstoffart : Super Plus
    • Leistung : 430 kW (585 PS) V8 Zylinder
    • CO₂-Emissionen kombiniert: 299 g/km
    • Kraftstoffverbrauch kombiniert: 13,1 l/100km
      •  

Einmal das Gaspedal voll durchdrücken und der Motor macht genau das, wofür er gebaut wurde und wofür man ihn liebt: Mit einem rasch anwachsenden Röhren bricht der Wagen nach vorne aus und lässt das Endorphin-Level des Fahrers explodieren. Momente, in denen es nahezu unmöglich ist, sein Lächeln zurückzuhalten. 

Ein Erlebnis, das ich nicht so schnell vergessen werde und den Mythos G-Wagon unmissverständlich greifbar macht.

  • Show Comments

Your email address will not be published. Required fields are marked *

comment *

  • name *

  • email *

  • website *

You May Also Like

Roadtrip übers legendäre Timmelsjoch

Das Timmelsjoch ist einer der bekanntesten Bergpässe, die es so gibt. Das wird unter ...

Munich Street Art mit dem Cadillac ATS-V

Anlässlich der STROKE Artfair im Sommer 2017 im Cadillac House in München, hatte ich ...

Mit Michelin durch Lissabon

Lissabon ist ja nun wirklich immer eine Reise wert! Wenn das Ganze dann noch ...